Tag: NPC

Results

  • Vinzenz von Stolberg

    Fürst von Stolberg gilt seit seiner Re-Inthronisierung als Herz und Hirn der Camarilla in Frankfurt. Seine Ambitionen haben endlich Früchte getragen, seit Barbarossa 1998 verschwunden ist. Er ist die Graue Eminenz, die mithilfe der Nosferatu und Ventrue …

  • Matthias Krôn

    Mit Matthias Krôn sitzt einer der einflussreichsten Weggefährten des Fürsten an der Seite desselben. Seit von Stolberg seinen Thron in den Wirren der Aufstände im 17. Jahrhundert Barbarossa überlassen musste, arbeitet Krôn an der Restauration der Rhein- …

  • Rüdiger Strathoff

    Strathoff ist die rechte Hand des Fürsten, bedächtig und oft nachdenklich, aber konsequent und unnachgiebig. Als Berater des Fürsten und „Sheriff“ ist er als einziger berechtigt, in Elysien bewaffnet aufzutauchen. Zielstrebig setzt er das Recht der …

  • Laroche

    Aufspüren und richten. Das ist die Aufgabe von Laroche, der Geißel von Frankfurt. Mit seinem Team aus Ghulen und seinem Kind Sylvie Lionel übernimmt er das Aufräumen und setzt zusammen mit Rüdiger Strathoff das Recht der Camarilla durch. Seit der Main- …

  • Alessia Cronstett

    Die „kleine Fürstin“, wie Alessia genannt wird, gehört zu den gesellschaftlich angesehensten Mitgliedern der Camarilla Frankfurts. Sie entstammt ebenfalls einer alten Frankfurter Patrizierfamilie und erhielt den Kuss Mitte des 19. Jahrhunderts. Ihr …

  • Konstantin von Reiffenberg

    Die Ventrue von Frankfurt gehören fast alle zur Verwandtschaft der Cronstetts, derer von Holzhausen oder von Reiffenberg – alles ehemalige Patrizier, die noch heute enge Verbindungen zu großen Frankfurter Banken und Unternehmen wie Deutsche Bank, …

  • Gero Breuer

    Breuer, auch bekannt als „CEO“, ist der Industriemagnat der Ventrue – mit zahlreichen Verbindungen in Konzerne wie Fraport, Degussa und Continental. Sein Verhältnis zu Konrad von Reiffenberg ist nicht das Beste, beide streiten seit Jahren um Einfluss auf …

  • Katya Kerenski

    Nachdem Katya Kerenski die Leitung des Gildenhauses der Tremere von Patricia von Bernstein übernommen hatte, verlegte sie es ins Max-Planck-Institut für Biophysik – ein deutliches Statement. Denn ihr Ziel ist es, Frankfurt zum größten Forschungsstandort …

  • Lord John Ebenezer Longchurch

    Seine Lordschaft belieben in einem schmucken Patrizierpalais in der Innenstadt zu residieren – sofern er nicht die Akolyten im Gildenhaus im Auftrag der Regentin beaufsichtigt. Obwohl sich Kerenski und Longchurch auf den Tod … nicht ausstehen können, …

  • Thea Mortensen

    Die Spezialistin für theoretische Thaumaturgie wurde von Katya Kerenski aus Wien angefordert – und sie kam. Thea Mortensen ist die personifizierte Unschuld, ein schüchternes, hochintelligentes, zerbrechlich wirkendes Geschöpf. Wie ein Pflänzchen nur in …

  • Isaac

    Wann und woher Isaac nach Frankfurt kam, weiß niemand mehr so genau. Der Älteste der Malkavianer Frankfurts hat sich im Gerichtsmedizinischen Institut des Uni-Klinikums eingenistet. Isaac leidet unter einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung, die ihn zu …

  • Nocturna

    Nocturna genießt das Unleben in vollen Zügen. Ihren eigentlichen Namen hat sie schon vor langer Zeit abgelegt. Gerüchteweise entstammt sie den Wirren des Dreißigjährigen Krieges und soll sogar etwas mit dem berühmten Prager Fenstersturz zu tun haben. …

  • Adam Ries

    Eins und eins, das macht drei, sofern die Fourier-Gleichung in einem invertierten Quantenzustand... Adam Ries rechnet mit allem. Vor allem mit seiner baldigen Genesung. Er leidet an Zwangsneurosen und dem ständigen Drang, zu rechnen, von der Größe eines …

  • Alphonse Comte de Lasalle

    Manche nennen ihn den Zweiten Fürsten. Alphonse kam vor zehn Jahren nach Frankfurt, um sich hier niederzulassen. Seither hat er das Primogen und die Hüterin des Elysiums manche Nerven gekostet. Denn er leidet an Größenwahn. Es gibt Stunden, da hält er …

  • Gideon Kent

    Kent, der seine Zuflucht im Frankfurter Karmeliterkloster bezogen hat, wurde von Frankfurts neuem Ruf als Stadt der Kunst und der Wissenschaft angezogen. Kent besitzt mehrere Galerien und hat sich in der Kainsgesellschaft einen guten Ruf als …

  • Jan de Kerk

    De Kerk stammt aus Antwerpen und einer Zeit, in der die Revolution gegen die absolutistische Herrschaft in Europa en vogue war – der Flame selbst war wahrscheinlich an einigen Aktionen wie der Belgischen Revolution beteiligt. In diesem …

  • Olivia Oscurov

    Olivia kam erst kürzlich nach Frankfurt. Sie folgte dem Ruf ihres Primogen in eine Domäne, die nach dessen Verständnis zur neuen Metropole der Wissenschaften aufsteigen soll. Ihre Zuflucht befindet sich wie die Kents im Karmeliterkloster, in dem sich das …

  • Mayer Amschel Rothschild

    Er ist die personifizierte Macht des Geldes in Frankfurt und übt einen beträchtlichen Einfluss auf das Bankwesen der Stadt aus. Der Ahn der Nosferatu gilt als antiquiert, doch höflich und etwas scheu. Seine Zuflucht befindet sich irgendwo unter Frankfurt, …

  • Nicodemus Geyserich

    Er sieht aus wie ein wandelnder Leichnam, meist verhüllt in weiten Mänteln. Doch eigentlich hat er noch immer Spaß am Unleben, und trotz seiner distinguierten Art zeigt er gelegentlich seinen Sinn für Humor. Nicodemus ist neben Mayer Amschel Rothschild …

  • Marcella Laurentis

    Der Ahn der Toreador entstammt einer alten italienischen Adelsfamilie, die als Kunstmäzenen im barocken Padua wirkten. Und bis heute setzt Marcella diese Tradition fort. Sie gilt als treibende Kraft hinter vielen Veranstaltungen zusammen mit Alessia …

  • Lorrin (In Torpor)

    Für gewöhnlich ist selbst das Frankfurter Nachtleben ein Wirtschaftsfaktor, das mehr von Ventrue und Giovanni sowie der Mafia als von Toreador beherrscht wird. Eine Ausnahme ist Lorrin. Der Nachtclub-König besitzt eine nicht näher bekannte Zahl von Clubs, …

  • Bella Camino

    Sie ist jung, sie ist schön und sie liebt es zu tanzen. Bella Camino ist die ungekrönte Herrscherin des Ballsaales, ein Kind Lorrins. Als selbsternannte erste Harpyie trägt sie das meiste zum allgemeinen sozialen Machtgefüge Frankfurts bei. Sagt sie. In …

  • Balthasare Giovanni

    Balthasare übernahm die Geschäfte in Frankfurt, nachdem sein Vorgänger Marsilio und dessen Kind Camilla unter mysteriösen Umständen verschwanden. Mehrere Hedgefonds und Anwaltskanzleien in Frankfurt unterstehen seiner Knute. Der Giovanni-Ahn gilt als …

  • Franco Giovanni

    Franco Giovanni ist die rechte Hand seines Onkels Balthasare und steuert das Tagesgeschäft über seinen Hedgefonds NegroPonte, in den auch andere Kainskinder Frankfurts investieren. Das Domizil der Giovanni befindet sich innerhalb eines monolithischen Bü …

  • Dominic Dunsirn

    Dominic Dunsirn ist der "Condottiere", der oberste Ghul der Giovanni-Familie in Frankfurt. Offiziell ist er derzeit Vizepräsident von Negroponte International.

  • Sebastian Carmichael

    Sebastian Carmichael ist der Chef der Stiftung kirchlicher Kulturgüter in Edinburgh und Anwalt der Giovanni-Familie in Frankfurt.

  • Pierre Sauvage

    Akolyt von Dr. Hufeland, danach Lord Longchurch unterstellt. Sollte den Nachlass von Adam Krakoviz kaufen.

  • Khagan

    Khagan ist der Hintermann der Russischen Mafia. Er kam bereits Mitte der 1980er an den Main und ist seither der Camarilla mehr als ein Dorn im Auge. Der alte Vampir nutzt jedoch geschickt jede Möglichkeit, sich unentbehrlich zu machen. Auf diese Weise …

  • Anton Jurin

    Ist Khagan das Hirn der Anarchen und damit der Russischen Mafia, so ist Anton Jurin ihre Faust. Seine militärische Ausbildung kann der Weißrusse nicht verleugnen, er hat dies in der Revolution der Bolschewisten 1917 unter Beweis stellen können. Seither …

  • Sacha Budko

    Einst erlangte Sacha Budko nach ihrem Kuss erhebliche Macht in der Frankfurter Unterwelt. Nach und nach zog sie die Kontrolle von immer mehr Bordellen und schließlich des Straßenstrichs an sich, so dass Khagan allein aus geschäftlichen Gründen nicht umhin …

  • Mr. Pequod

    Ein nächtlicher Besucher von Lord Longchurch. Wohnt im Frankfurter Hof.